Talks (selected) / Vorträge (in Auswahl) 

You can access the slides by clicking on the underlined presentation title (.pdf). The language of the slides matches the language of the title.
Präsentationsfolien können durch Klicken auf den unterstrichenen Titel abgerufen werden (Format: .pdf).

2024

[2024d]
Sprache und (Er-)Leben. Metasprachliches Wissen der Menschen zur deutschen Sprache.  Vortragsreihe „(Meta)Sprache(n): Erleben, Einstellungen, Ideologien“. Universität Köln. [eingeladener Vortrag]

[2024c]             
Representations of the ‘Toxic’. Usage and Evaluation in Linguistic Community and Media Discourse. ICLaVE. Wien, Österreich. 08.-11.07.2024. [gemeinsam mit Lars Vorberger, Hamburg]

[2024b]           
Towards a cross-linguistic framework for analysing speakers’ representations of linguistic variation. ICLaVE. Wien, Österreich. 08.-11.07.2024. [gemeinsam mit Philipp Striedl, Zürich]

[2024a]           
Ansätze einer Theorie sprachlicher Repräsentationen. Linguistisches Kolloquium. 12.06.2024. Universität Marburg.


2023

[2023g]
Laienlinguistik – Forschungsprogramm und aktuelle Tendenzen. Forschungskolloquium. Universität Bonn, 21.11.2023. [eingeladener Vortrag] 


[2023f]
The interconnectedness of self, world and language. A reinterpretation of Lamdacism in West Central German and bringen-variation in Rhine Franconian considering linguistic representations. 10th Congress of the International Society for Dialectology and Geolinguistics (SIDG). Bukarest, Rumänien, 04.-08.09.2023. (nicht redigiertes Vortragsskript).

[2023e] 
Interdisziplinäre Perspektiven auf (mentale) Repräsentationen und deren linguistische Implikationen. Ringvorlesung des Graduiertenkollegs 2700 ‚Interdisziplinäre Perspektiven auf (mentale) Repräsentationen‘. Universität Marburg, 11.07.2023.


[2023d]
Sprachhandlung und Sprachstruktur. Das Mikro-Makro-Mikro-Problem. Forschungskaleidoskop. Universität Hamburg, 16.06.2023. [eingeladener Vortrag]

[2023c]
Sprachnormen als Resultate diskursiver Praxis. Aushandlungsprozesse im Web 2.0. Ringvorlesung ‚Linguistik 2.0: Sprachdiskurse in Neuen Medien‘. Universität Kiel, 6.06.2023. [eingeladener Vortrag] (nicht redigiertes Vortragsskript; Vortragsvideo).
 
[2023b]
Laienlinguistik – Sprache zwischen wissenschaftlicher und öffentlicher Sprachbetrachtung. Seminar halo i bims 1 seminar zu sprach1stelumgn von Friederike Fischer, M.A., TU Dresden, 16.05.2023. [eingeladener Vortrag]

[2023a] 
Zur Einführung. Ringvorlesung des Graduiertenkollegs 2700 ‚Interdisziplinäre Perspektiven auf (mentale) Repräsentationen‘. Universität Marburg, 11.04.2023. [gemeinsam mit Mathias Scharinger]

2022 

[2022d]
Die bewusste und direkte Sprachnormsetzung und -verbreitung durch Sprecher*innen in sozialen Medien. Eine Aktualisierung des Sprachnormmodels nach Hundt (2009). Sektion Medienkommunikation/Sprachkritik. GAL-Tagung. 28.-30. September 2022. Würzburg. 

[2022c]
Radikal-kognitive Wahrnehmungsdialektologie. 7. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD), 07.-09. Juli 2022, Salzburg, Österreich. 

[2022b]
Sprachliche Repräsentationen zwischen Individuum und Gemeinschaft. Ringvorlesung des Graduiertenkollegs 2700. Forschungszentrum deutscher Sprachatlas, Marburg. 19.04.2022. [gemeinsam mit Simon Kasper] 

[2022a] 
A Linguistic Preconcept Research. Potentials and Limitations for Applied Linguistics and Language Didactics. Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens für die W1-Professur 'Angewandte Linguistik'. Leuphana Universität Lüneburg, 15.02.2022. 

2021 

[2021c]
Vagheit - Differenz - Wirkung. Warum wir Laien (nicht) verstehen. 37. Romanistentag, 04.-07. Oktober 2021. Hildesheim. [eingeladener Vortrag] 

[2021b]
Kanon, Kontexte und Traditionen. Sprach- und literaturgeschichtliches Wissen linguistischer Laien. GGSG-Tagung 'Sprachgeschichte und Bildung', 20.-22. September 2021, Innsbruck, Österreich. 

[2021a]
Grundzüge einer kognitionslinguistisch ausgerichteten Laienlinguistik, 15. Juni 2021, Forschungskolloquium der Abteilung I: Germanistische Sprachwissenschaft (Prof. Alexander Ziem, Dr. habil. Simon Kasper), HHU Düsseldorf. [eingeladener Vortrag] 

2020 
Folk Linguistics und Laienlinguistik - Programmatik und gesellschaftliche Relevanz., Europäisches Zentrum für Sprachwissenschaften, 21.01.2020, Heidelberg. [eingeladener Vortrag] 

2019 

[2019e] 
"Wenn das Zeuch net so schö is, dofür is einfach eine Zwangszeit" - Eine dialektale und semantische Analyse dreier ostfränkischer Aufnahmen aus dem Lautdenkmal reichsdeutscher Mundarten. Bayerisch-Österreichische Dialektologentagung (BÖDT), 07.-09.11.2019, Salzburg. [gemeinsam mit Verena Sauer] 

[2019d]
Sprache - Politik - Öffentlichkeit. Einführende Bemerkungen. Vortrag im Rahmen des Familienseminars "Sprache und Politik" der Akademie für OST-WEST Begegnungen e.V., 4.10.2019, Hannover. [eingeladener Vortrag] 

[2019c] 
Sprachkonzepte in der Öffentlichkeit - Kognitive Repräsentationen von System und Gebrauch der deutschen Sprache. LaienWissenSprache, 05.-07.09.2019, Kiel.
 

[2019b] 
"wenn man schon wörter einbaut, die es nicht gibt, sollte man wenigstens darauf achten, dass die grammatik dadurch nicht zu schaden kommt" - Zur epistemisch-propositionalen Zuverlässigkeit von Grammatikalitätsäußerungen linguistischer Amateure. Was ist Grammatikalität?, 27.-29.06.2019, Bamberg. 

[2019a] 
Frames und Variation(slinguistik). Zum Konzept Deutsche Sprache bei linguistischen Amateuren. Nachwuchskolloquium Sprachkontakt und -perzeption. Forschungsberichte zur Varietätendynamik in Deutschland und Österreich, 16.-18.05.2019, Kiel. 

2018 

[2018b] 
Die Aktivierung inaktiver Wissensbestände. Versuch der Modellierung eines wahrnehmungsdialektologischen Wissensbegriffs. 6. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD), 13.-15. September 2018, Marburg. 

[2018a] 
„Un jetz aufn deutschn Stroum asu ze fohrn...“ – Eindrücke aus bayerischen, thüringischen und schleswig-holsteinischen Aufnahmen des "Lautdenkmals reichsdeutscher Mundarten.“ 6. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD), 13.-15. September 2018, Marburg. [gemeinsam mit Verena Sauer] 

2017 

Laien als Experten und Experten als Laien. 8. Kolloquium Forum Sprachvariation der IGDD, 6. Nachwuchskolloquium VndS, 4.-6. Oktober 2017, Universität Hamburg